20.03.2018

Passionsandacht und Musicalabend

Das Ensemble Estragon lädt auch 2018 wieder zur Passionsandacht ein.

Das Ensemble ist in der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow nun erstmals auch zu den Gottesdiensten um 11 und 14 Uhr an Pfingstsonntag (mit Konfirmationen) zu erleben.

Ein paar Monate später, am 22. September 2018, präsentiert es ebendort um 19 Uhr einen Musicalabend: Diesmal steht der Broadway deutlich mehr im Zentrum als unser eigenes kompositorisches Schaffen. Der Eintritt ist frei.

20.11.2017

Zum Jahresende 2017...

Das Ensemble Estragon bereitet sich gegenwärtig auf Heiligabend 2017 und seine Mitwirkung bei einem interreligiösen Chorkonzert am 28.01.2018 in der Salvatorkirche in Berlin-Lichtenrade vor.

Das Ensemble ist tief traurig über den Tod von Prädikantin Andrea Zedler, mit der wir gemeinsam unvergessliche Gottedienste gestaltet haben.

Heiligabend 2017 wird sie im Geiste mit uns sein und das Ensemble bei ihr.

02.04.2017

Christzilla auf dem Kirchentag 2017 in Berlin

500jähriges Reformationsjubiläum und damit verbunden der wohl spektakulärste Evangelische Kirchentag aller Zeiten!

Des Ensemble Estragons musicaleske Utopie „Christzilla - Gottes Klon“
darf da nicht fehlen: Im Rahmen des offiziellen Kulturprogramms können alle unsere bisherigen und zukünftigen Freunde die feierliche Wiederaufnahme unserer erfolgreichen Inszenierung erleben. Wir spielen am 25. Mai um 16 Uhr und am 26. Mai um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Berlin-Neu-Buckow, Marienfelder Chaussee 66. Kirchentagsabendkarten zu 16 Euro verkaufen wir beim Einlass. Kinder bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt.

Die Live-CD mit den Songs aus Christzilla - Gottes Klon erhält man dienstags und freitags von 9-12 Uhr und donnerstags von 16-18 Uhr im Büro der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow, Marienfelder Chaussee 66, 12349 Berlin, oder auf Anfrage per Mail an kontakt(at)ensemble-estragon.de. Mit einer Spende in Höhe von 10 Euro pro CD werden entstandene und entstehende Musical-Produktionskosten gedeckt.

10.12.2016

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk?

Wer im Herbst 2015 in den Christzilla-Aufführungen war, darf sich freuen, dass das Beste davon nun auf einer Audio-CD zusammengefasst ist. Diese ist nicht im Handel, sondern nur über das Ensemble Estragon erhältlich.

An folgenden Tagen gibt es die Möglichkeit zum Erwerb in der
Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow,
Marienfelder Chaussee 66-72:
Montag, 19.12., 17-19 Uhr (Kirche)
Dienstag, 20.12., 9-12 Uhr (Küsterei)
Donnerstag, 22.12., 16-18 Uhr (Küsterei)
Freitag, 23.12., 9-12 Uhr (Küsterei), 19-21 Uhr (Kirche)

Ferner besteht die Möglichkeit zum Erwerb im Anschluss eines jeden Weihnachtsgottesdienstes - diese finden statt:
Heiligabend - 15 Uhr, 16.30 Uhr, 18 Uhr, 23 Uhr
1. & 2. Weihnachtsfeiertag - jeweils 11 Uhr

Wer Eile hat und keinen dieser Termine wahrnehmen kann, wende sich bis zum 19.12. per Mail an kontakt(at)ensemble-estragon.de.

Wir erbitten eine Spende von 10 Euro pro CD, die nicht der
Gewinnerwirtschaftung dienen, sondern den Projekten des Ensemble Estragon zugute kommen.


Das Ensemble Estragon wünscht allen ein frohes Fest!

22.08.2016

CHRISTZILLA - Gottes Klon auf CD

Während sich das Ensemble Estragon choristisch auf die Neu-Buckower Konfirmationsgottesdienste im September und den traditionellen Heiligabend vorbereitet, arbeiten einige Mitglieder an der Live-CD zum Musical Christzilla. Alle Aufführungen vom Herbst 2015 wurden mitgeschnitten, und das Beste daraus ist nun ermittelt. Auf die hoffentlich noch Ende 2016 erscheinende Audio-CD sollen 22 der 28 Musiknummern kommen - verzichtet wird lediglich auf die melodramatischen Underscoring-Teile, also jene Musiknummern, die gesprochenen Text untermalen. Nun wird bald abgemischt, ein Prozess, bei dem man nie so richtig weiß, wann man eigentlich fertig ist; man darf gespannt sein, zumal das Ergebnis ebenso beeindrucken dürfte wie die Aufführungen selber.

01.07.2015

CHRISTZILLA - Gottes Klon

Eintrittskarten können über die Website www.christzilla.de oder im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow dienstags und freitags von 9-12 Uhr und donnerstags von 16-18 Uhr persönlich oder unter der Telefonnummer 004930-7420080 (außerhalb der genannten Bürozeiten per Anrufbeantworter) bestellt werden.

30.05.2015

Das Ensemble Estragon spielt CHRISTZILLA - Gottes Klon

Das neue Musical des Ensemble Estragon spielt in ferner Zukunft: Im vatikanischen Kardinalskollegium gibt es eine hochprozentige Frauenquote, zudem haben Gewinnsucht wie Gottlosigkeit in der Gesellschaft ihren Gipfelpunkt erreicht. So kann es nicht weitergehen, daher fasst der clevere Kammerdiener der Päpstin den Plan, die in der Bibel beschworene Wiederkehr des Heilandes zu beschleunigen: Aus dem „Turiner Grabtuch“ soll Jesus Christus geklont werden, auf dass dieser wieder mal so richtig aufräume auf Erden. Allerdings kommt es während des genetischen Experiments zu einem Unfall, und der, der da kommt, kommt so ganz anders als erwartet…

Wie immer in einem EE-Musical geht es um Macht und Liebe, um Ideale und Wahn, um Gesellschaft und Transzendenz. Ausgehend von einer fixen Idee am Tag der GRIESS-Uraufführung vor sechs Jahren begannen wir über etliche Monde weiterzuspinnen, zu spekulieren, zu recherchieren, irgendwann zu schreiben, zu komponieren, um schließlich zu singen, zu spielen und nun endlich aufzuführen.

Während Sie diese Zeilen lesen, stecken wir, die 30 Ensemble-Mitglieder im Alter zwischen 14 und 44 Jahren, vermutlich gerade in Lösungsansätzen zu einem weiteren unverhofften Inszenierungsproblem, üben fußverknotende Choreographien oder diskutieren Fragen, die einem beim Probieren so in den Sinn kommen: Würde die Kirche die Wiederkehr ihres Herrn ohne Gesichtsverlust überstehen? Wie ist das mit dem Klonen und den menschlichen Eingriffen in eine himmlische Ordnung? Bewahren und Wagen - aber in welchem Verhältnis?

Fest steht: Wir wagen nach den für unsere Region so typischen Terminverschiebungen die langersehnte Uraufführung von Christzilla. So Gott will, hebt sich im Herbst sogar gleich sechsmal der Vorhang…

1. Sonntag, 11. Oktober 2015, 17 Uhr; 2. Freitag, 16. Oktober 2015, 20 Uhr;

3. Samstag, 7. November 2015, 17 Uhr; 4. Freitag, 13. November 2015, 20 Uhr;

5. Sonntag, 15. November 2015, 17 Uhr; 6. Samstag, 21. November 2015, 17 Uhr

Um die entstehenden Kosten zu refinanzieren, verkaufen wir ab dem 4. August Eintrittskarten zum bewährten Preis von 9 Euro im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow und über die Website www.christzilla.de.

Ergänzt werden die sechs Aufführungen um zwei theologische Gemeindeabende Ende Oktober zu den Themen Genetik und Apokalyptik. Hier soll Raum für Reaktionen und Perspektiven sein auf das, was wir mit Christzilla auf die Bühne bringen.

Wir freuen uns auf unsere alten und neuen Ensemblefreunde, die wir im Übrigen mit Ohrwürmern, Spannung und der üblichen Dosis Slapstick unterhalten werden.

09.03.2014

Das neue Musical 2014/2015/2016

Am 28. Februar 2014 probierte das Ensemble Estragon "Im Vatikanischen Archiv", ein erstes Chorstück aus dem neuen abendfüllenden Musical CHRISTZILLA von Prof. Jens Seipolt und Lars J. Lange.

Der zweiaktige musicaleske Endzeit-Krimi wird 2015 erscheinen. Die gleichermaßen gesellschaftskritische wie unterhaltsame Handlung spielt in der Advents- und Passionszeit, und die Botschaft der Autoren ist als überaus österlich zu verstehen: In ferner Zukunft versuchen beherzte Kardinälinnen und Kardinäle die Wiederkehr Jesu in eine völlig verdorbene Welt zu beschleunigen. Doch ihr Klon-Experiment mit dem Turiner Grabtuch verläuft anders als geplant...

Am 10. Mai 2014 besteht im Rahmen eines Tages der offenen Gemeindegruppe die Möglichkeit, einen Blick auf den Probenprozess zu werfen. Uhrzeiten zu den Veranstaltungen an diesem Tag werden auf der Gemeindehomepage www.neu-buckow.de bekanntgegeben.

09.03.2014

Passion & Ostern 2014

In der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow ist es üblich, das Osterfest mit einem Frühgottesdienst zu beginnen. Doch was heißt eigentlich früh? Der Evangelist Matthäus schreibt, dass Maria von Magdala und andere nach dem Sabbat "bei Tagesanbruch" das Grab Jesu aufsuchten, bei Markus und Lukas war es sogar "sehr früh", und Johannes terminiert das Ereignis noch eher: "Als es noch finster war..." Finster, nicht etwa nur dunkel! Es scheint, als werde es in der Bibel nach hinten hin immer früher. Eine mysteriumsunterstützende Wirkung. Und bei drei von vier Evangelien kamen die Genannten zum Spektakulösen in der Geschichte in gewisser Weise sogar zu spät: Der Stein vor dem Grab war schon weggewälzt, der Herr schon wieder unterwegs. Bei Matthäus bzw. Lukas sind immerhin noch die vermeintlichen Wegwälzer anzutreffen: Engel bzw. Männer in schillernden Gewändern, die genau das sagen, was Engel auch an Weihnachten zu sagen pflegen: Es ist Grund zur Freude, nicht zur Furcht!

Nun wollen wir aber den Blick noch konzentrierter auf den direkten Übergang vom Tod ins Leben richten. Wir wollen einmal einen Gottesdienst feiern, der in der Karzeit beginnt und zu Ostern endet. Und dieser beginnt daher 2014 in der Tat "sehr früh" und "als es noch finster war", nämlich am Karsamstag um 23.30 Uhr. Das Licht wird während dieser einen Stunde noch nicht zu sehen, wohl aber dennoch zugegen sein: zu hören im Gesang des Ensemble Estragon und zu spüren in der Wärme des Osterfeuers zum Abschluss des Osternachtgottesdienstes.

Termine zur Fastenzeit und zu Ostern mit dem Ensemble Estragon:

Passionsandacht "Ist es vollbracht?", Mittwoch, 16. April 2014, 19 Uhr, Kirche Berlin-Neu-Buckow
Osternachtgottesdienst, Samstag, 19. April 2014, 23.30 Uhr, Kirche Berlin-Neu-Buckow

06.12.2013

2014

Da immer mehr Freunde und Fans in gespannter Erwartung nachfragen, hier nun die Antwort für das weltweite Netz: Das Ensemble Estragon arbeitet nach seinem Regionalblockbuster „SANGREAL – Die neunte Prüfung“ (2007), seinem Exportschlager „GRIESS“ (2009/2010) und einer schöpferischen Pause nun an einem neuen Musical, das in der ersten Jahreshälfte 2015 zur Uraufführung kommen wird.

Die zuletzt genannten Musicals werden übrigens ab sofort vom Baden-Württembergischen Cantus Verlag vertreten. Aufführungsrechte und Aufführungsmaterial sind dort zu erhalten. Requisiten gibt es auf Wunsch und leihweise direkt vom Ensemble Estragon, das darauf brennt, neue Interpretationen der Erfolgsstücke von Jens Seipolt und Lars J. Lange durch andere Ensembles kennenzulernen.

Parallel zu den Musicalvorbereitungen widmet sich das Ensemble Estragon wöchentlich der Erarbeitung anspruchsvoller Chorliteratur. Die Erfahrungen hiermit wirken sich positiv auf die Vielseitigkeit und Flexibilität des Ensembles aus. Bis es wieder auf die Theaterbühne geht, wird das Ensemble Estragon im Jahr 2014, übrigens dem Jubiläumsjahr der dann 50jährigen Kirche Berlin-Neu-Buckow mit vielen Festveranstaltungen, diverse Andachten und Gottesdienste in gewohnt liturgisch-ästhetisch anspruchsvoller und zuweilen auch experimenteller Manier gestalten.

Im Jahr 2013 sang das Ensemble Estragon am Vorabend des Dreikönigstages zum ersten Mal Bach, nämlich die Kantate „Ehre sei dir, Gott, gesungen“ aus dem Weihnachtsoratorium (hier geht's zur Aufnahme des Eingangschores).

Im Jahr 2014 wird das Ensemble Estragon in der Neu-Buckower Kirche unter anderem direkt am Abend des Dreikönigstages zu erleben sein, ferner den Eröffnungsgottesdienst des Festjahres am 26. Januar, die Passionsandacht am Vorabend des Gründonnerstages und erstmals einen nächtlichen Gottesdienst zum Ostersonntag gestalten. In der zweiten Jahreshälfte folgen dann Auftritte anlässlich von Konfirmationen und am Reformationstag sowie in alter Tradition die Mitternachtsmesse an Heiligabend.

Die 30 Mitglieder des Ensemble Estragon laden seine zahlreichen Fans und Freunde ganz herzlich zu den genannten liturgischen Veranstaltungen im Jahr 2014 ein, denen sie mit gleichem Anspruch und Aufwand, mit gleicher Liebe und Mühe begegnen wie ihren Musiktheaterprojekten. Es empfiehlt sich übrigens, auch die regelmäßig aktualisierten Veranstaltungshinweise auf www.neu-buckow.de im Blick zu haben.

07.12.2012

Bach im Kirchenkreis Neukölln

 "Schweigt, schweigt, er ist schon wirklich hier..."

Im Rahmen des Projektes "Mit dem Weihnachtsoratorium durch den Kirchenkreis" macht Bachs sechsteiliger Kantatenzyklus nun auch in der Neu-Buckower Kirche halt. Im fünften Teil steht der Besuch der Weisen aus dem Morgenland im Mittelpunkt. Besuchen auch Sie uns am Abend des

5. Januar 2013 um 18 Uhr

zum Vorabendgottesdienst des Dreikönigstages mit Aufführung der Kantate V aus dem

Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.

Liturgin: Andrea Zedler

Barbara Kind, Sopran  • Ulrike Bartsch, Alt  • Holger Marks, Tenor  • Sebastian Bluth, Bass

Ensemble Estragon und Concertino Berlin

Leitung: Jens Seipolt

28.08.2011

GRIESS auf DVD

Das Musical GRIESS gibt's nun auch auf DVD! Das vom Ensemble liebevoll gestaltete Paket enthält die gefilmte 12. Aufführung vom 6. November 2010, den Dokumentarfilm von Ulrich Wickel über die Ensemble-Arbeit beim Konfirmandentag der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz (siehe unten) sowie weitere tolle Extras. Das Set mit CD und DVD erhält man gegen eine Abgabe von 15 Euro in der Küsterei der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow oder im Online-Shop. Mit den Einnahmen werden entstandene und entstehende Musical-Produktionskosten gedeckt.

 

24.04.2011

33. Evangelischer Kirchentag 2011 in Dresden und Johannistag

Nach der Musical-Gala zum Neu-Buckower Neujahrsempfang und seiner Passionsandacht zum Thema "Pilatus - Die Verurteilung" bereitet sich
das Ensemble nun auf seine Mitwirkung beim 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag und den Johannistag vor. Am Freitag, dem 03.06.2011, werden wir in Dresden im ICC, Konferenzraum 4-6, Ostra-Ufer 2, ein offenes Singen mit dem Kirchentagsliederbuch gestalten. Informationen zum Kirchentag: www.kirchentag.de

Am Freitag, dem 24.06.2011, werden wir um 18 Uhr in der Kirche Berlin-Neu-Buckow zum Johannistag singen und anschließend ein kleines Konzert mit Madrigalen zum freien Eintritt geben.

09.10.2010

GRIESS in Dresden-Blasewitz und WEIHNACHTEN in Berlin-Neu-Buckow

Am 5. November 2010 reist das Ensemble Estragon nach Dresden. Es folgt damit einer Einladung der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz, am 6. November einen Konfirmandentagmitzugestalten. So werden die Ensemblemitglieder den Konfirmanden in Workshops die Handlung und die Figuren ihres aktuellen Musicals GRIESS sowie dessen biblische und gesellschaftspolitische Bezüge näherbringen. Parallel dazu wird ein kurzer Dokumentarfilm über die Ensemblearbeit entstehen. Zum Abschluss erfolgt um 16 Uhr die zwölfte GRIESS-Aufführung im Saal der Versöhnungskirche, einem der schönsten Kirchenräume Dresdens für Konzerte und Theater. Karten für diese vorerst letzte GRIESS-Aufführung können bei der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz (Tel. 0351 / 310 00 41) bestellt werden.

Vor einem neuen Musicalprojekt in 2011/2012 lädt das Ensemble Estragon in diesem Jahr noch mal zum traditionellen christnächtlichen Konzertgottesdienst am Heiligabend um 23 Uhr in der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow ein.

Weitere Informationen zu GRIESS: www.griess-das-musical.de

14.05.2009

Trailer zum Musical GRIESS veröffentlicht

Rechtzeitig zum 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen ist der Trailer zum Musical GRIESS fertig geworden. Er bietet einen Vorgeschmack auf das Stück und soll die Zeit bis zur ersten Aufführung in Berlin am 6. Juni 2009 verkürzen. 2010 läuft GRIESS u.a. auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München!

Der Trailer ist hier zu sehen.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.

21.02.2009

GRIESS - Ein Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange über sündhaft süßen Brei

Ein paradiesisch anmutendes Dorf, weit von der Welt abgeschieden, muss sich entscheiden - für Gnade oder Unterdrückung, für Tradition oder Zukunft, kurz: FÜR oder GEGEN den "Brei der Erkenntnis"...
Wissen bringt Verantwortung mit sich, doch wie geht man damit um?

Anlässlich seines 10jährigen Bestehens stellt sich das Ensemble Estragon der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow mit dem 7. Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange der Thematik des Sündenfalls unter besonderer Berücksichtigung genverändernder Grundnahrungsmittel.

Erfreulicherweise hat der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag mit seinem vom Sündenfall inspirierten und nach menschlicher Verantwortung fragenden Motto "Mensch, wo bist du?" der Bewerbung des Ensemble Estragon entsprochen und die Musicalgruppe prompt nach Bremen eingeladen. Dort werden wir GRIESS an drei aufeinanderfolgenden Tagen spielen.

Die vierte Aufführung ist die Berlin-Premiere und findet am 06.06.09 in unserer Kirche statt; auf den Tag genau 10 Jahre nach dem allerersten Auftritt der Musical-Gruppe unserer Gemeinde unter dem Namen ENSEMBLE ESTRAGON.
An diesem Tag wird die Original-Kapelle von "SANGREAL - Die neunte Prüfung" spielen. Ferner werden um diese Aufführung herum kulinarische Köstlichkeiten zu genießen sein.


Die Termine:

Uraufführung GRIESS (Bremen)
Donnerstag, 21.05.09 um 21:00 Uhr
Ev. St.-Remberti-Gemeinde, Albert Schweitzer-Saal
Friedhofstr. 10, 28213 Bremen

2. Aufführung GRIESS (Bremen)
Freitag, 22.05.09 um 18:30 Uhr
Waldau-Theater, Blauer Saal
Waller Heerstr. 165, 28219 Bremen

3. Aufführung GRIESS (Bremen)
Samstag, 23.05.09 um 10:30 Uhr
Waldau-Theater, Loft
Waller Heerstr. 165, 28219 Bremen

4. Aufführung GRIESS (Berlin, Jubiläumsaufführung "10 Jahre Ensemble Estragon" mit anschließender Feier im Gemeindezentrum Berlin-Neu-Buckow)
Samstag, 06.06.09 um 20:00 Uhr
Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow
Marienfelder Chaussee 66-72, 12349 Berlin

5. Aufführung GRIESS (Berlin)
Samstag, 20.06.09 um 20:00 Uhr
Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow
Marienfelder Chaussee 66-72, 12349 Berlin

6. Aufführung GRIESS (Berlin)
Sonntag, 21.06.09 um 18:00 Uhr
Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow
Marienfelder Chaussee 66-72, 12349 Berlin

Hinweis:
Die Aufführungen 1-3 finden im Rahmen des 32. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Bremen statt. Hierfür sind über das Ensemble Estragon keine Eintrittskarten reservierbar. Abend- bzw. Tageskarten (12 bzw. 17 Euro) sind über den 32. DEKT (www.kirchentag.de) zu beziehen.
Karten zu 9 Euro für die Aufführungen 4-6 in unserer Gemeinde können ab dem 15.04.09 im Gemeindebüro oder über kontakt(at)ensemble-estragon.de bestellt werden. Mit den Einnahmen sollen die mit der Musicalproduktion verbundenen Ausgaben ausgeglichen werden.

28.02.2010

GRIESS - Ein Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange über sündhaft süßen Brei

Ein paradiesisch anmutendes Dorf, weit von der Welt abgeschieden, muss sich entscheiden - für Gnade oder Unterdrückung, für Tradition oder Zukunft, kurz: FÜR oder GEGEN den "Brei der Erkenntnis"...
Wissen bringt Verantwortung mit sich, doch wie geht man damit um?

Anlässlich seines 10jährigen Bestehens stellte sich das Ensemble Estragon der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow mit dem 7. Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange der Thematik des Sündenfalls unter besonderer Berücksichtigung genverändernder Grundnahrungsmittel.

Erfreulicherweise geht GRIESS aufgrund des großen Erfolges von 2009 nun in die zweite Runde: Auch 2010 wird das mit eingängiger Musik, viel Slapstick, einer Prise Märchen und einem Hauch von Science Fiction gewürzte Opus sechsmal zu erleben sein!
Den Anfang macht eine Darbietung in unmittelbarer Nachbarschaft, nämlich der Dreieinigkeitskirche Berlin-Buckow; dann folgen Aufführungen zum 2. Ökumenischen Kirchentag in München (das Kirchentagsmotto „Damit ihr Hoffnung habt!“ harmoniert übrigens genauso gut mit dem Stück wie letztes Jahr „Mensch, wo bist du?“). Die Woche darauf gastiert das Ensemble zum ersten Mal seit 10 Jahren in der Leonardo-da-Vinci-Oberschule, an der unsere Autoren als Schüler ihr erstes Musical geschrieben und aufgeführt haben. Den Abschluss der Serie bildet - wiederum zum Stück passend - eine Aufführung in der Dresdner Versöhnungskirche.

Zu den Terminen: www.griess-das-musical.de

20.01.2010

GRIESS auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München

Über Himmelfahrt wird das Ensemble Estragon zum 2. Ökumenischen Kirchentag nach München reisen, wo am 13. & 15. Mai 2010 GRIESS erneut aufgeführt wird.

17.08.2009

GRIESS-Live-CD fertig

Nach je drei GRIESS-Aufführungen in Bremen und Berlin widmet sich der Chor des Ensembles nun wieder verstärkt seinen traditionellen Choraufgaben, obgleich GRIESS nicht aus dem Repertoire verschwinden wird… Wer nicht bis zur nächsten Musicalaufführung warten mag, greife zur neuen Live-CD, hergestellt aus Live-Mitschnitten vom 6. & 20. Juni 2009 mit sämtlichen Dialogen und Songs!

Erhältlich ist sie im Online-Shop der GRIESS-Website und im Gemeindebüro Berlin-Neu-Buckow, Marienfelder Chaussee 66.

19.04.2009

Kartenverkauf hat begonnen

Der Kartenverkauf für das Musical GRIESS hat nun begonnen. Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte im Online-Shop auf www.griess-das-musical.de oder im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow unter der Telefonnummer 030-7420080. Mit den Einnahmen sollen die mit der Musicalproduktion verbundenen Ausgaben ausgeglichen werden.

 

27.12.2008

GRIESS auf dem Kirchentag 2009 in Bremen

Über Himmelfahrt wird das Ensemble Estragon zum 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Bremen reisen, wo das Musical GRIESS von Jens Seipolt & Lars J. Lange uraufgeführt wird - Folgeaufführungen in der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Neu-Buckow am 6., 20. & 21. Juni 2009!

23.12.2008

Weihnachts-CD - Nehmt die Schafe mit!

Am 5. Dezember 2008 erschien die neue Weihnachts-CD des ENSEMBLE ESTRAGON "Nehmt die Schafe mit!".

Neben modernen Weihnachtsliedern und Klassikern wie "Stille Nacht" und "O du fröhliche" befindet sich auf der CD auch eine neu eingespielte Hörspielfassung des Krippenspiels "LUKAS ZWO", das unsere Musicalgruppe in der Christnacht 2004 mit großem Erfolg aufgeführt hat.

Die Einnahmen dienen nicht der Gewinnerwirtschaftung, sondern ausschließlich der Refinanzierung der letzten Chorreise, aus der die Aufnahmen hervorgegangen sind, sowie der Produktionskosten und der GEMA-Gebühren.

19.12.2008

GRIESS

Ein Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange
über den Sünden­fall und gen­verändern­den Brei

Ein paradiesisch anmutendes Dorf, weit von der Welt abgeschieden, muss sich entscheiden: Für den Erkenntnis versprechenden Brei aus Grieß oder für ein sicheres Leben hinter dem süßen Schleier des Nichtwissens. Wissen bringt Verantwortung mit sich, doch wie geht man damit um?

Anlässlich seines 10jährigen Bestehens stellt sich das Ensemble Estragon mit dem 7. Musical von Jens Seipolt & Lars J. Lange der Thematik des Sündenfalls unter besonderer Berücksichtigung genverändernder Grundnahrungsmittel - Aufführungen Mitte 2009.